31.07.02 15:16 Uhr
 566
 

Kornkreise im Spreewald - Verlustgeschäft für die Bauern

Wie der Vorsitzende der Agrargemeinschaft Schönwalde-Freiwalde, Georg Gratzias, heute einer Nachrichenagentur bekannt gab, profitieren die Bauern seines Verbandes nicht durch jüngst bemerkte 'Kornkreise' in ihren Feldern.

Zwar wird ein Eintritt von 1 Euro pro Person verlangt - jedoch decke dies nicht einmal die Kosten der durch die Touristen entstandenen Schäden an den Feldern.


Einige seien nämlich mit ihren Fahrzeugen durch die Weizenfelder gefahren, und hätten so Schäden im Wert von über 3.000 Euro verursacht.
Den Vorwurf, die Kornkreise aus Profitgier selbst erstellt zu haben, dementierte er in diesem Zusammenhang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Verlust, Bauer, Kornkreis
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?