31.07.02 12:24 Uhr
 32
 

Presse: DaimlerChrysler will Smart in den USA verkaufen

Der Stuttgarter Automobilkonzern DaimlerChrysler möchte das kleinste Auto in seiner Modellreihe, den Smart, in den USA verkaufen. Dies berichtet zumindest das Magazin 'Focus-Money' unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Demnach will die DaimlerChrysler-Tochter MCC Micro Compact Car das Auto auf den US-amerikanischen Markt bringen. Die Entscheidung sei gefallen und werde in Kürze bekannt gegeben, so das Magazin weiter. Jürgen Hubbert, im Daimler-Konzern verantwortlich für die Marken Mercedes-Benz und Smart, habe zugestimmt. Die Markteinführung werde dem Magazin zufolge jedoch nicht vor Ende 2003 erfolgen.

Aktuell verbucht die DaimlerChrysler-Aktie im XETRA-Handel ein Plus von 0,66 Prozent auf 45,90 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Presse, Daimler, Chrysler, Smart
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?