31.07.02 12:24 Uhr
 32
 

Presse: DaimlerChrysler will Smart in den USA verkaufen

Der Stuttgarter Automobilkonzern DaimlerChrysler möchte das kleinste Auto in seiner Modellreihe, den Smart, in den USA verkaufen. Dies berichtet zumindest das Magazin 'Focus-Money' unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Demnach will die DaimlerChrysler-Tochter MCC Micro Compact Car das Auto auf den US-amerikanischen Markt bringen. Die Entscheidung sei gefallen und werde in Kürze bekannt gegeben, so das Magazin weiter. Jürgen Hubbert, im Daimler-Konzern verantwortlich für die Marken Mercedes-Benz und Smart, habe zugestimmt. Die Markteinführung werde dem Magazin zufolge jedoch nicht vor Ende 2003 erfolgen.

Aktuell verbucht die DaimlerChrysler-Aktie im XETRA-Handel ein Plus von 0,66 Prozent auf 45,90 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Presse, Daimler, Chrysler, Smart
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?