31.07.02 12:08 Uhr
 781
 

Baby gegen eine Wand geschleudert - sieben Jahre Jugendstrafe

Eine junge Mutter musste sich wegen Kindstötung vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten.

Die Mutter gestand, das schreiende Baby in einem Wutanfall gegen eine Wand geschleudert zu haben. Das Landgericht sah dies als Misshandlung von Schutzbefohlenen und Totschlag an.

Die Richter kamen zu der Erkenntnis, dass die junge Mutter mit dem Kind überfordert war, und verurteilten sie zu sieben Jahren Jugendstrafe.


WebReporter: Dreammaker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Jugend, Wand, Jugendstrafe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?