31.07.02 11:07 Uhr
 4
 

Genmab und Semaia Pharmaceuticals unterzeichnen Allianz

Die Biotech-Unternehmen Genmab A/S und Semaia Pharmaceuticals vereinbarten eine Kooperation für die Entwicklung neuer Antikörper-Therapeutika gegen neue Krebs-Targets.

Dabei wurde verabredet, dass Genmab seine Humanantikörper-Technologie und präklinische Expertise einsetzt, um bis zu vier neue krankheitsrelevante Krebs-Targetmoleküle, die Semaia entdeckt und validiert hat, zu entwickeln undherzustellen. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf die Bereiche Forschung, Entwicklung und mögliche Vermarktung dieser neuen Antikörperpräparate. Die entstehenden Entwicklungskosten sowie die generierten Umsätze werden geteilt.

Die Aktien von Genmab stiegen bisher um 2,44 Prozent und notieren aktuell bei 16,39 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pharma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwurf sexuelle Übergriffe: Regisseur Dieter Wedel tritt als Intendant zurück
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?