31.07.02 11:07 Uhr
 4
 

Genmab und Semaia Pharmaceuticals unterzeichnen Allianz

Die Biotech-Unternehmen Genmab A/S und Semaia Pharmaceuticals vereinbarten eine Kooperation für die Entwicklung neuer Antikörper-Therapeutika gegen neue Krebs-Targets.

Dabei wurde verabredet, dass Genmab seine Humanantikörper-Technologie und präklinische Expertise einsetzt, um bis zu vier neue krankheitsrelevante Krebs-Targetmoleküle, die Semaia entdeckt und validiert hat, zu entwickeln undherzustellen. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf die Bereiche Forschung, Entwicklung und mögliche Vermarktung dieser neuen Antikörperpräparate. Die entstehenden Entwicklungskosten sowie die generierten Umsätze werden geteilt.

Die Aktien von Genmab stiegen bisher um 2,44 Prozent und notieren aktuell bei 16,39 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pharma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?