30.07.02 20:14 Uhr
 64
 

Der Gedanke ans Alt werden erhöht die Lebenserwartung

Forscher der Yale-Universität kamen zu dem Ergebnis, dass Menschen die über das Alt werden positiv denken, ihre Wahrscheinlichkeit älter zu werden, erhöhen können.

Stress, hohen Blutdruck und Übergewicht haben die Forscher als persönliche Risikofaktoren berücksichtigt. Die eigene Meinung über das Alt werden hat sogar einen höheren Stellenwert als der Cholesterinwert im Einfluss zum eintreten des Todesfalles.

Eine Erklärung sehen die Forscher darin, dass die Gedanken an das Alt werden das Umgehen mit Stress beeinträchtigen.


WebReporter: clan cursor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Lebenserwartung, Gedanke
Quelle: www1.giga.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Journalistin Anja Reschke: "Ich bin nicht die unkritische Flüchtlings-Ursel"
US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?