30.07.02 19:33 Uhr
 1.774
 

F1 : Ferrari führt erneut Stallorder ein - Schumi müsste weichen

Wie der Teamchef der Scuderia Ferrari, Jean Todt, nun in einem Interview gegenüber der italienischen 'Gazetta dello Sport' einräumte, werde man bei Ferrari alles daransetzen, dass Rubens Barrichello WM-Zweiter wird.

Dies würde im Ernstfall bedeuten, dass sich die aus Österreich bekannte Situation, bei der Barrichello dem fünffachen Weltmeister Michael Schumacher Platz machen musste, in Zukunft wiederholen könnte.

Nun allerdings müsste der Weltmeister selbst seinem Teamkollegen den Vortritt lassen, wenn der Brasilianer dadurch einen Punktevorteil erlangen könnte. Man sei aber weiterhin ambitioniert die folgenden Rennen per Doppelsieg zu gewinnen, so Todt.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Stall
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Andrea Petkovic verliert mit zweimal 0:6 - "Mache jetzt auf Amnesie"
Ex-Bundesligatorwart verliert vor Gericht: Befristete Verträge sind rechtens
Fußball: Bastian Schweinsteiger verlängert seinen Vertrag bei Chicago Fire



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen
Schauspieler Chris Pratt empört mit Geständnis, Lammfleisch zu lieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?