30.07.02 18:34 Uhr
 417
 

Südafrika: Eine Woche altes Baby sexuell schwer mißbraucht

Wie heute erst bekannt wurde, ist vergangenen Sonntag in der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal ein gerade mal eine Woche altes Baby von einem Unbekannten sexuell mißbraucht worden.

Erst beim Wickeln habe die Mutter anhand von Blutspuren und Blutergüsse im Genitalbereich des Säuglings die Tat bemerkt.<br> 'Das Mädchen ist schwer verletzt, ihr Zustand ist aber stabil', so die Polizei gegenüber Reuters.

In Südafrika wurden im letzten Jahr 21.000 Fälle bekannt, bei denen Kinder vergewaltigt wurden. Experten gehen davon aus, dass viele Täter dabei im Glauben sind, durch Geschlechtsverkehr mit einer Jungfrau von Aids geheilt zu werden.


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Baby, Woche, Südafrika
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?