30.07.02 18:47 Uhr
 50
 

'Bilder der industriellen Welt' seit dem 18. Jahrhundert

Im Martin-Gropius-Bau wird morgen die Ausstellung 'Die zweite Schöpfung - Bilder der industriellen Welt' eröffnet, in der 250 Fotografien, Gemälde und Grafiken gezeigt werden, die die Entwicklung der Industrialisierung seit dem 18. Jahrhundert zeigen.

Diese Ausstellung in Berlin geht dann noch bis zum 21. Oktober.

Gezeigt werden auch Werke von Carl Blechen, Karl Hofer und Adolph Menzel.

Man präsentiert auch die handwerklichen Ursprünge aus dem späten 15. Jahrhundert und die Bilder aus dem 18. und 19. Jahrhundert zeigen die Veränderung der Landschaft auf, wie z.B. durch die Eisenbahnen. Den Abschluss bilden Fotos des 20. Jahrhundert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Welt, Jahrhundert
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?