30.07.02 11:50 Uhr
 1.906
 

1,7 Millionen Deutsche haben kürzlich ihre Versicherung betrogen

Das Institut 'psychonomics' hat bei einer Repräsentativbefragung herausgefunden, dass etwa sieben Prozent der Versicherungsnehmer in Deutschland erst kürzlich ihre Versicherung betrogen haben. Das entspricht etwa 1,7 Millionen Fällen.

Größtenteils werden dabei erhöhte Summen bei der Schadensmeldung angegeben (39 Prozent). Auch die Umdefinierung des Schadens (36 Prozent) oder die Anzeige eines Schadens, obwohl keiner eingetreten ist, sind dabei sehr beliebt.

Versicherungsbetrug ist häufig bei jungen Versicherungsnehmern bis 30 und verstärkt bei jungen Männern zu beobachten, so ein Sprecher von 'psychonomics' weiter. Insgesamt haben etwa 27 Prozent der Versicherten ihre Assekuranz schon einmal betrogen.


WebReporter: blablanews
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Million, 7, Versicherung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?