30.07.02 11:04 Uhr
 696
 

Thailand: Mann mit den längsten Haaren der Welt verstorben

Yee Sateow, der Mann mit den längsten Haaren der Welt, ist in der thailändischen Provinz Chiang Mai verstorben. Der 88-Jährige hatte 4,8 Meter lange Haare und war damit in das Guinness Buch der Rekorde eingegangen.

Diesen Titel teilte sich Yee Sateow allerdings mit seinem 90-jährigen Bruder, der es auf eine Haarlänge von 5,15 Meter brachte. Der Bruder verstarb im letzten Jahr, damit war Yee der Mann mit den längsten Haaren auf Erden.

Wie mitgeteilt wurde, starb Satewo in seinem Heimatdorf an einer Lebensmittelvergiftung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Welt, Thailand
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?