30.07.02 08:35 Uhr
 4
 

Fresenius Medical Care senkt Prognose für 2002

Das Medizintechnik-Unternehmen Fresenius Medical Care AG konnte im ersten Halbjahr 2002 seinen Umsatz um 3,4 Prozent auf 2,44 Mrd. Dollar erhöhen. Bereinigt um Wechselkursschwankungen wuchs der Umsatz um 6,0 Prozent.

Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 6,0 Prozent auf 344,0 Mio. Dollar. Der Gewinn nach Steuern vor außerordentlichen Aufwendungen stieg um 27,0 Prozent auf 149,0 Mio. Dollar oder 1,55 Dollar je Aktie.

Für das Gesamtjahr 2002 senkt Fresenius Medical Care seine Prognose. Das Unternehmen erwartet nun ein wechselkursbereinigtes Umsatzwachstum von 6,0 Prozent. Der Gewinn nach Steuern wird nur noch auf 300,0 Mio. Dollar geschätzt, statt 350,0 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose, Medizin
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst
Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?