29.07.02 13:00 Uhr
 1.150
 

Tendenz steigend: T-Mobile setzt sich von D2-Vodafone ab

Auf dem deutschen Mobilfunkmarkt setzt sich der Anbieter T-Mobile von seinem stärksten Konkurrenten D2-Vodafone ab. Demnach hat das Unternehmen im letzten Quartal sowohl die Kundenzahl als auch den Umsatz pro Kunde steigern können.

T-Mobile kommt nun auch einen Kundenstamm von 23,2 Millionen (ein Plus von 168000) und einem Umsatz von 23,2€ je Kunde. D2 konnte ebenfalls den Umsatz je Kunde steigern, verlor aber 90000 Kunden.

21,345 Millionen Nutzer kann demnach das D2 Netz in Deutschland zum Ende des letzten Quartals aufweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Vodafone, T-Mobile
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?