29.07.02 13:00 Uhr
 1.150
 

Tendenz steigend: T-Mobile setzt sich von D2-Vodafone ab

Auf dem deutschen Mobilfunkmarkt setzt sich der Anbieter T-Mobile von seinem stärksten Konkurrenten D2-Vodafone ab. Demnach hat das Unternehmen im letzten Quartal sowohl die Kundenzahl als auch den Umsatz pro Kunde steigern können.

T-Mobile kommt nun auch einen Kundenstamm von 23,2 Millionen (ein Plus von 168000) und einem Umsatz von 23,2€ je Kunde. D2 konnte ebenfalls den Umsatz je Kunde steigern, verlor aber 90000 Kunden.

21,345 Millionen Nutzer kann demnach das D2 Netz in Deutschland zum Ende des letzten Quartals aufweisen.


WebReporter: cris
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Vodafone, T-Mobile
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?