29.07.02 12:53 Uhr
 1.384
 

Marathonläufer hat den "Schneckenrekord" gebrochen.

Bei den diesjährigen Commonwealth Games in Manchester ist Jamie Donaldson von den Norfolk Inseln den langsamsten Marathon in der Geschichte der Spiele gelaufen. Eine Stunde und 19 Minuten betrug sein Rückstand auf den Gewinner des Laufs.

Seine Laufzeit lag damit bei drei Stunden, 30 Minuten und 20 Sekunden. Am Ende war er glücklich, ins Ziel gekommen zu sein und als Grund für seine Zeit nannte der 24 Jahre alte Läufer u.a. sein Arbeitsvolumen von 50 bis 60 Stunden die Woche.

Das Publikum begrüsste den Läufer im Stadion mit 'standing ovations'.
Aufgrund seiner hohen 'Verspätung' hat er sogar beim Einlauf ins Stadion den 200m Lauf gestört.


WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Marathon, Schnecke
Quelle: www.timesonline.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?