29.07.02 11:04 Uhr
 1.410
 

Geheimnis der Streichelnerven gelüftet

Schwedische Wissenschaftler haben untersucht, wie das Streicheln der Haut dem Menschen ein angenehmes Gefühl vermittelt. Man führte Tests mit einer Patientin durch, die nur eine Art von Nerven in der Haut besitzt, die sogenannten C-Fasern.

Man streichelte die Frau mit einem weichen Pinsel und stellte fest, dass die C-Fasern die Reize nur an die emotionalen Bereiche des Gehirns leiten. In den Bereichen, die für den Tastsinn zuständig sind, konnte man keine Aktivität verzeichnen.

Die C-Faseren transportieren also keine Reize, die durch schnelle und plötzliche Berührungen entstehen, an das Hirn weiter. Der Körper hat, außer an haarlosen Stellen, fast überall C-Fasern.


WebReporter: Nexusofdreams
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geheimnis, Streich
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?