29.07.02 09:53 Uhr
 1.227
 

Merz will Straffreiheit für Steuersünder

Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Deutschen Bundestag, Friedrich Merz, hat heute dem Handelsblatt Pläne offenbart, wie der Staat an gewaltige zusätzliche Steuereinnahmen kommen kann.

Man müsse, so der gelegentlich als 'Junger Wilder' bezeichnete Politiker, die Reichen, die ihr Geld ins Ausland verschoben und sich damit strafbar gemacht haben, nur wieder zurück nach Deutschland holen indem man ihnen Amnestie gewährt.

Natürlich ist ihm klar, dass diese Pläne bei weiten Teilen der Bevölkerung nicht unbedingt auf Gegenliebe stoßen dürften.
Aus diesem Grund suche er noch eine Lösung, damit sich die ehrlichen Steuerzahler nicht verprellt sehen.


WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Steuersünder
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?