28.07.02 19:50 Uhr
 357
 

Brandenburg: Immer noch liegen tausende Bomben im Boden

Auch fast 60 Jahre nach Kriegsende liegen immer noch viele Granaten, Waffen, Bomben und andere Munitionsteile aus dem 2.Weltkrieg im brandenburgischen Boden.

Allein im letzten Jahr wurden knapp 600 Tonnen Kampfmittel gefunden und über 650 Tonnen durch Sprengungen entsorgt.
Jeden Freitag werden in einem kleinen brandenburgischen Dorf 20 Tonnen des tödlichen Materials vernichtet.

Mit über 400000 Hektar ist Brandenburg das kampfmittelbelasteteste Bundesland in Deutschland.


WebReporter: Jimyp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Bombe, Brandenburg, Boden
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beirut: Britische Botschaftsmitarbeiterin stranguliert aufgefunden
Hamburg: Komplizierte Löscharbeiten bei Holz-Penthouse nach Brand
Atlanta: Verkehrsreichster Flughafen durch totalen Stromausfall lahmgelegt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beirut: Britische Botschaftsmitarbeiterin stranguliert aufgefunden
Hamburg: Komplizierte Löscharbeiten bei Holz-Penthouse nach Brand
"Die letzten Jedi": Neuer Star Wars-Film mit zweitbesten Kinostart aller Zeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?