28.07.02 14:14 Uhr
 453
 

Aktivität der Sonne auch im Juli sehr hoch

Vier der stärksten Sonnenausbrüche fanden in nur 8 Tagen im Juli statt.
Bei diesen Ausbrüchen werden Energien frei, die Milliarden Megatonnen von Sprengstoff gleich kommen.
Die hochenergetischen Ausbrüche bleiben für die Erde nicht ohne Folgen.

Elektrische Geräte, Radio- und Funkübertragungen, sowie die Weltraumtechnik werden von den Ausbrüchen in Mitleidenschaft gezogen, ja können sogar komplett ausfallen.<br>
Darum beobachten Forscher die Aktivität der Sonne sehr genau.

Die Folge sind Weltraumwetter-Vorhersagen, um auf drohende Ausbrüche aufmerksam zu machen. Diese Vorhersagen werden mit SOHO* erstellt.<br>
Der letzte Ausbruch fand am 15. Juli auf der von uns abgekehrten Sonnenseite statt.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Aktivität
Quelle: www3.cosmiverse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?