28.07.02 12:44 Uhr
 107
 

"Kurvenscheinwerfer" bei Audi und Mercedes

Bereits in den 60iger Jahren konnten die Scheinwerfer der Citroen DS um die Ecke leuchten. Dabei wurden nur das Fernlicht mechanisch mit den Lenkraddrehungen synchronisiert. SSN berichtete bereits über die neue Kurvenscheinwerfer-Technik von HELLA.

Audi und Mercedes bedienen sich dieser Technik, aber mit unterschiedlicher Realisierung. Im neuen A8 bekommt man bereits jetzt das neue 'Abbiegelicht', Mercedes entwickelt noch. Im Audi schaltet sich ein Zusatzlicht beim Abbiegen und in Kurven dazu.

Im Mercedes sollen die Scheinwerfer mit dem Fahrtrichtungswechsel mitschwenken. Beim 'aktiven Kurvenlicht' der Bi-Xenon-Leuchten der E-Klasse folgen sowohl Abblend- als auch Fernlicht den Lenkbewegungen. Ziel ist jeweils die Erhöhung der Sicherheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Audi, Kurve
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?