28.07.02 09:27 Uhr
 85
 

Überfall im Supermarkt, Filialleiter mit zwei Schüssen ermordet

Der Räuber in einem Wiener Supermarkt bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe und verlangte Geld. Als der Filialleiter sich einmischte, wiederholte der Räuber seine Forderungen und er würde nur noch bis drei zählen und dann schießen.

Mit zwei Schüssen erschoss er kurz darauf den Filialleiter und flüchtete in eine Seitenstrasse. Mit einer Beute in unbekannter Höhe gelang ihm die Flucht in einem wahrscheinlich dunkelfarbigen Mercedes, an dessen Steuer eine zweite Person saß.

Trotz sofortiger erster Hilfe durch einen zufällig anwesenden jungen Arztes, konnte das Leben des Filialleiters nicht gerettet werden. Die Angestellten stehen unter Schock.


WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Schuss, Supermarkt, Filialleiter
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?