28.07.02 01:17 Uhr
 132
 

Lufthansa muß bei 150 Triebwerken Teile austauschen

Einem Bericht des 'Spiegel' zufolge muß die Lufthansa auf Anweisung des Luftfahrt-Bundesamtes an 150 Triebwerken der Maschinen Boeing 747-400 und Airbus der 300er Serie Teile austauschen.

Dabei handelt es sich nicht um Teile, die den Flugbetrieb beeinträchtigen, weil diese nur während der Wartung aktiv sind. Beanstandet wurde die Qualität von Schaltelementen der Schubumkehr (Multiconnectoren).

Die aus Italien bezogenen Teile wurden in Triebwerke von General Electric eingebaut und hatten sich nach Prüfungen deutscher und italienischer Behörden als minderwertig herausgestellt. Für die Umrüstaktion hat die Lufthansa 18 Monate Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: varix
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Lufthansa, Triebwerk, Trieb
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?