28.07.02 00:41 Uhr
 117
 

'Feindliche Übernahme' der Uni-Klinik Genf durch königlichen Patienten

Seit Mai diesen Jahres hat die Universitätsklinik in Genf einen prominenten an Grauem Star leidenden Patienten: Den 81-jährigen saudischen König Fahd. Inzwischen hat er mitsamt Entourage das neunte Stockwerk der Klinik fast vollständig übernommen.

Zusätzliche Möbel, DVD-Player, Fernsehgeräte, Teppiche, sowie private Telefonanschlüsse sorgen für eine standesgemäße Unterbringung des Kranken, der auch seinen eigenen Arzt mitbrachte, was man zunächst ablehnte, um dann einen Kompromiss einzugehen.

Angeblich sollen bereits schweizer Patienten abgewiesen worden sein, da der König zu raumgreifend wirke. Er hielt dafür jedoch bereits für eine ganze Reihe hochrangiger Gäste Hof, wie z.B. Hosni Mubarak oder den König von Jordanien, Abdullah II.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Übernahme, Klinik, Patient, Uni, Genf, Feind
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?