28.07.02 00:41 Uhr
 117
 

'Feindliche Übernahme' der Uni-Klinik Genf durch königlichen Patienten

Seit Mai diesen Jahres hat die Universitätsklinik in Genf einen prominenten an Grauem Star leidenden Patienten: Den 81-jährigen saudischen König Fahd. Inzwischen hat er mitsamt Entourage das neunte Stockwerk der Klinik fast vollständig übernommen.

Zusätzliche Möbel, DVD-Player, Fernsehgeräte, Teppiche, sowie private Telefonanschlüsse sorgen für eine standesgemäße Unterbringung des Kranken, der auch seinen eigenen Arzt mitbrachte, was man zunächst ablehnte, um dann einen Kompromiss einzugehen.

Angeblich sollen bereits schweizer Patienten abgewiesen worden sein, da der König zu raumgreifend wirke. Er hielt dafür jedoch bereits für eine ganze Reihe hochrangiger Gäste Hof, wie z.B. Hosni Mubarak oder den König von Jordanien, Abdullah II.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Übernahme, Klinik, Patient, Uni, Genf, Feind
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?