27.07.02 12:37 Uhr
 102
 

Oman: Mutmaßlicher al-Qaida-Terrorist verhaftet

In Oman nahmen amerikanische Soldaten einen 20-jährigen Kanadier vermutlich kuwaitischer Abstammung fest, dem vorgeworfen wird, u.a. an Vorbereitungen zu einem Anschlag auf die amerikanische Botschaft in Singapur beteiligt gewesen zu sein.

Das berichtet NBC. Auch Anschläge auf die israelische, britische und australische Botschaft in Singapur sowie amerikanische Firmenzentralen soll der Mann mitvorbereitet haben. Er wird an einem geheimen Ort im Nordosten der USA verhört.

Er soll dem Terrornetzwerk von al-Qaida angehören. Das FBI wollte vorläufig noch keine weiteren Angaben machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Terror, Terrorist
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?