27.07.02 09:56 Uhr
 265
 

Genuß von zuviel Thunfisch schädlich in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sollten Frauen den Genuß von Thunfisch reduzieren, so die Empfehlung der in den USA ansässigen 'Food and Drug Administration'.

In diesem Fisch sei der Anteil von Methylquecksilber-Verbindungen sehr hoch und könne bei einer zu hohen Konzentration Schädigungen am Embryo hervorrufen. Daher sollten Schwangere höchstens 340 Gramm Thunfisch pro Woche verzehren.

Auf der anderen Seite enthält Thunfisch reichlich gesunde Omega-3-Fettsäuren, so dass werdende Mütter nicht ganz auf den Verzehr verzichten sollten.<br> Ganz verzichten sollten Schwangere auf Haie, Makrelen, Schwertfische und Ziegelfische.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwangerschaft, Schwan
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?