25.07.02 12:43 Uhr
 52
 

Israelischer Polizist verkaufte Waffen an Palästinenser

Mehrere israelische Polizisten sind inzwischen wegen Waffenhandels mit Palästinensern verhaftet worden.

Der jüngste Fall ist der eines israelischen Polizisten aus einer Siedlung bei Hebron. Die insgesamt 7 Täter sollen mehr als 50.000 Schuss Munition an den Feind verkauft haben.

Empfänger war eine Terrorgruppe, die schon für den Tod vieler Israelis verantwortlich ist.


WebReporter: Rico2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Polizist, Waffe, Palästinenser
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück
Afghanistan: Tote bei Angriff auf Hotel in Kabul - Gäste unter Beschuss



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück
Afghanistan: Tote bei Angriff auf Hotel in Kabul - Gäste unter Beschuss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?