24.07.02 17:34 Uhr
 136
 

Afghanistan besitzt wieder eine Armee

36 Offiziere und 300 Soldaten - das ist die neue afghanische Armee. Unter Aufsicht der USA und Frankreich wurden die Männer in der Militärakademie von Kabul ausgebildet.Anfang der 90er Jahre löste sich die letzte afghanische Armee im Bürgerkrieg auf.

Die Armee soll ein Zeichen der Einheit des Landes, das aus vielen verschiedenen Volksgruppen besteht, darstellen. Deswegen wurde auch genau auf die Zusammensetzung geachtet: Für jede Volksgruppe gibt es bestimmte Quoten.

Außerdem stellt jede Provinz 20 Mann pro Bataillon.
Von besonderer Bedeutung ist die Ausbildung der Offiziere, die lernen müssen, eine Bataillon im Kampf zu führen.
Später soll die neue Armee 80.000 Soldaten umfassen.


WebReporter: cityhai
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Armee
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?