24.07.02 17:34 Uhr
 136
 

Afghanistan besitzt wieder eine Armee

36 Offiziere und 300 Soldaten - das ist die neue afghanische Armee. Unter Aufsicht der USA und Frankreich wurden die Männer in der Militärakademie von Kabul ausgebildet.Anfang der 90er Jahre löste sich die letzte afghanische Armee im Bürgerkrieg auf.

Die Armee soll ein Zeichen der Einheit des Landes, das aus vielen verschiedenen Volksgruppen besteht, darstellen. Deswegen wurde auch genau auf die Zusammensetzung geachtet: Für jede Volksgruppe gibt es bestimmte Quoten.

Außerdem stellt jede Provinz 20 Mann pro Bataillon.
Von besonderer Bedeutung ist die Ausbildung der Offiziere, die lernen müssen, eine Bataillon im Kampf zu führen.
Später soll die neue Armee 80.000 Soldaten umfassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cityhai
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Armee
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?