24.07.02 14:51 Uhr
 299
 

Wegen Olympiade 2008: Taubenzucht in Peking verboten

Wie die englischsprachige Zeitung 'China' in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll in Peking die Taubenzucht verboten werden.

Der Pekinger Politiker Zhang Zhiliam gab als Grund für das Zuchtverbot den Gestank und den Dreck an, der durch die Tauben verursacht würde.
Als Hintergrund des Zuchtverbotes sind die Olympischen Spiele im Jahr 2008 zu sehen.

Das Züchten und Halten von Vögeln ist in der chinesischen Metropole ein beliebtes Hobby.


WebReporter: mister-security
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Olympia, Olymp, Peking, Olympiade
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?