24.07.02 10:58 Uhr
 278
 

Konsumenten oft überfordert mit der Aussprache von Markennamen

Eine Studie hat ergeben, dass die Konsumenten häufig Probleme haben Produktnamen richtig auszusprechen. Nur 8,1% der Befragten waren in der Lage den Namen des Mobilfunkers O2 (Oh-Two) richtig wiederzugeben.

Andere Varianten waren 'Sauerstoff', 'Oh-Zwei' oder 'Null-Zwei'. Einfacher ist es hingegen, wenn man den Namen in deutsch aussprechen kann, wie bei e.on oder bibop , denn so kann der Name ohne Verwirrungen leicht in den Wortschatz aufgenommen werden.

Besondere Schwierigkeiten hat der Verbraucher bei Produkten mit französischen Namen. Nur 11,2% konnten das Parfum 'Allure' richtig aussprechen. Viele wussten nicht einmal, dass es sich um ein französisches Wort handelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexusofdreams
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Marke, Konsum, Markenname, Konsument
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?