24.07.02 09:19 Uhr
 552
 

Kölner Busfahrer verkaufte Drogen

Ein Kölner Busfahrer wurde von Zivilfahndern festgenommen. Der Verdacht: Er verkaufte Drogen im Bus an Jugendliche, damit diese die Drogen an der Schule verkaufen können.

Nach der Festnahme hat der Busfahrer ein Teilgeständnis abgelegt. Ein weiterer Fahrer wird verdächtigt, beteiligt zu sein.

Die Festnahme erfolgte bei einer gestellten Falle der Polizei. Bei der Geldübergabe knacken die Handschellen.
Es ging um 350 Euro Drogenerlös. Es folgte eine Wohnungsdurchsuchung, bei der die Polizei 200 Gramm Marihuana sicherstellen konnte.


WebReporter: blacksalt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Busfahrer
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?