23.07.02 17:10 Uhr
 30
 

Botero gewinnt 15.Etappe der Tour de France

Santiago Botero gewann die längste Tour Etappe der diesjährigen Tour de France von Vaison la Romaine nach Les Deux Alpes. Joseba Beloki versuchte einen Kilometer vor dem Ziel Lance Armstrong nochmal zu attackieren, dieser jedoch konnte wieder mal folgen.

Botero setzte sich mit sechs weiteren Fahrern schon früh vom Feld ab. Am letzten Anstieg attackierte dann der Kolumbianer und niemand konnte ihm folgen. Im Ziel hatte er knapp zwei Minuten Vorsprung auf Mario Aerts vom Team Lotto.

Im Gelben Trikot fährt weiterhin Lance Armstrong. Das Trikot des besten Bergfahrers verteidigte Laurent Jalabert. Bei den Wertungen um das Grüne Trikot und das Weiße Trikot hat sich ebenfalls nichts geändert.


WebReporter: TyCo_85
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tour, France, Tour de France
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?