23.07.02 15:23 Uhr
 1.357
 

Mädchen mit unglücklicher erster Liebe leiden später an Depressionen

Laut einer US-Studie der Universität von North Carolina, deren Leiterinnen die Psychologinnen Suzanne Levy und Andrea Hussong sind, leiden Mädchen, deren erste Liebe unglücklich war später häufig unter Depressionen.

Mädchen, die einen Mangel an Nähe und Zuneigung in ihrer Beziehung hatten, litten später deutlich häufiger an Depressionen als Mädchen, für die ihre erste Liebe glücklich war. Für die Studie wurden die Beziehungen von 54 Mädchen untersucht.


Früher dachte man, dass Mädchen die sehr früh ihre erste Liebe erfuhren später zu Depressionen neigen, doch nun zeigt sich, dass der Verlauf der ersten Beziehung viel ausschlaggebender ist.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mädchen, Liebe, Depression
Quelle: infototal.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?