23.07.02 14:34 Uhr
 133
 

Gefälschtes Schreiben des Gesundheitsamtes bittet zum HIV Test

Unbekannte Täter versenden zur Zeit eine gefälschte Einladung zum HIV-Test. Dieses Schreiben wird auf eine Seite mit dem Briefkopf des Gesundheitsamtes Düsseldorf kopiert. Die angeschriebenen Personen werden aufgefordert, sich beim Amt zu melden.

Der Termin der HIV-Untersuchung wird gleich mitgeliefert, nur weiß das Gesundheitsamt nichts davon. Als Grund geben die Täter an, dass ein Sexualpartner, wie in einem Fall der Ehemann, sich einem positiven Test unterzogen hat.

Wie der Leiter des Düsseldorfer Gesundheitsamtes mitteilt, würden nie Testergebnisse an Drittpersonen, auch nicht an Partner, weitergegeben. Das Gesundheitsamt testet nur Personen, die sich freiwillig und nach einem Vorgespräch auf HIV testen wollen.


WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Test, Gesundheit, HIV, Schrei, Schreiben, Gesundheitsamt
Quelle: www.duesseldorf-today.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?