23.07.02 12:09 Uhr
 1.788
 

Kinder werfen Steine auf Straße und treffen Polizeiwagen

Zwei Beamte fuhren gestern auf der BAB 559 entlang, als ihr Wagen von einem bis dahin noch unbekannten Gegenstand getroffen wurde. Es stellte sich dann heraus, dass es ein Stein war, der gegen die Windschutzscheibe knallte.

Kurze Zeit später sahen die beiden Polizisten zwei Kinder an der Straße entlang laufen und verfolgten sie.
Es stellte sich dann heraus, dass es sich um zwei Jungen im Alter von 12 und 13 Jahren handelte.

Bevor die beiden zu ihren Eltern gebracht wurden, sagten sie den Beamten, dass sie nichts damit zu tun hätten, dass Steine auf die Autos geflogen wären.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Straße, Stein, Polizeiwagen
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?