23.07.02 10:40 Uhr
 2
 

Serono und AstraZeneca schließen Kooperation

Europas größtes Biotechnologie-Unternehmen Serono SA schloss mit der AstraZeneca Plc. eine exklusive Kooperation zur Entwicklung von Anastrozole, einem Medikament gegen Unfruchtbarkeit bei Frauen. Das Produkt blockiert die Produktion von Estrogen und unterstützt so den Eisprung.

Serono erhält das Recht, das Arzneimittel zu entwickeln, zu registrieren und zu vermarkten, während AstraZeneca das Präparat produzieren wird. Bereits für die zweite Jahreshälfte 2002 ist eine klinische Studie der Phase II vorgesehen.

Das Medikament wird von AstraZeneca bereits seit 1995 zur Behandlung von Brustkrebs verkauft. Für diese Anwendung ist das Produkt in rund 100 Ländern im Handel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kooperation, Serono
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?