23.07.02 09:46 Uhr
 85
 

Kosten für Umbenennung von "VoiceStream": 100 Millionen Dollar

Wie gestern berichtet, wird sich das von der Telekom aufgekaufte US-amerikanische Mobilfunkunternehmen 'VoiceStream' in 'T-Mobile' umbenennen. Jetzt wurden auch die Kosten für entsprechende Marketingmaßnahmen bekannt - satte 100 Millionen Dollar.

Neue Werbeträgerin soll bekanntlich Catherina Zeta-Jones werden, die Jamie Lee Curties als Testimonial ablöst. Informationen des Branchendienstes 'Adweek' zufolge hat den Etat die Agentur 'Publicis' aus Seattle eingeheimst.

Der Slogan 'Get more from life' bleibt auch künftig bestehen. Mit den neuen Spots will man verstärkt die Zielgruppe der 18- bis 34-Jährigen ansprechen - der Kundenkreis der bis 49-Jährigen ist nicht mehr so interessant für T-Mobile.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Dollar, 100, Kosten, Stream
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?