23.07.02 09:39 Uhr
 23
 

Trotz Zensur: Mehr Onlinesurfer in China

Trotz der starken Zensur in China ist die Zahl der Internetnutzer im letzten Halbjahr stark gestiegen. Es sind nun mehr als 46 Millionen Chinesen 'online'.
Somit hat sich die Anzahl der Nutzer um mehr als ein Drittel erhöht.

Somit gibt es jetzt in China mehr als 16,1 Millionen Computer mit Internetanschluss. Und mehr als 125.000 Domains mit 'cn' als Endung.
40 Prozent der Nutzer leben in Ballungsgebieten wie Peking, Schanghai oder Guangdong.

Leider kommt nur ein Prozent aus den armen Gebieten Chinas wie z.B. dem Westen des Landes.
Erfreulich ist das Alter der 'Surfer':
40 Prozent sind 24 oder jünger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blacksalt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Online, China, Zensur
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?