23.07.02 09:12 Uhr
 712
 

Palm und IBM verbünden sich gegen Microsoft

Der Handheldhersteller Palm ist eine Allianz mit dem Technologieriesen IBM eingegangen um zukünftig im Geschäftskundenbereich besser mit Microsoft konkurrieren zu können.

Den Angaben zufolge werden die beiden Firmen neue Softwarelösungen für mobile Endgeräte entwickeln. Dabei geht es hauptsächlich um eMails und Instant Messaging.

Eine Palm-Sprecherin nannte diesen Deal die bisher größte und wichtigste Kooperation, die Palm je eingegangen ist. 'Durch die Kooperation mit IBM können wir unsere Position im Geschäftskundenbereich deutlich stärken', so die Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, IBM, Palm
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll
Krankenkassen steigern Überschuss massiv
"Mafiapraktiken": US-Energiekonzern verklagt Greenpeace auf 300 Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll
Fußball: Barcelona verklagt Ex-Spieler Neymar nach Wechsel auf Schadensersatz
BBC-Kritikerumfrage: "Manche mögen´s heiß" ist die beste Komödie aller Zeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?