22.07.02 16:43 Uhr
 49
 

Unterhaching hat zu wenig Spieler

Nach dem endgültigen Abstieg der SpVgg Unterhaching in die Regionalliga hat der Club noch nicht genug Spieler für eine Saison. Nur acht Spieler aus dem letztjährigen Kader sind bereit, auch in der Regionalliga zu spielen.

Weiter im Kader stehen Neuzugang Mikhail Sajaja aus Augsburg, sowie fünf Spieler aus der eigenen zweiten Mannschaft. Dazu sollen noch Spieler verpflichtet werden. Im Gespräch sind Necat Aygün von 1860 München und Christian Möckel aus Nürnberg.

Nach Angaben von Präsident Kupka droht dem Verein auch das finanzielle Aus, da Fernsehgelder und Sponsorengelder in der Regionalliga deutlich geringer als in der 2. Liga sind. Der Verein sei von der DFL 'praktisch liquidiert' worden.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, Unterhaching
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?