22.07.02 17:25 Uhr
 30
 

Zuwachs von Geisterfahrern auf Österreichs Straßen

Im ersten Halbjahr 2002 ist die Anzahl der Geisterfahrer in Österreich, im Vergleich zum ersten Halbjahr 2001, um 10% gestiegen.

Die Steiermark ist das gefährlichste Bundesland Österreichs. Dort gab es dieses Jahr auch schon ein Todesopfer. Das gefährlichste Teilstück ist die Südautobahn in Kärnten.

Die meisten Geisterfahrer fahren am Morgen und am Abend.


WebReporter: Fibsine
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Straße, Geist, Geisterfahrer, Zuwachs
Quelle: oe3.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Ungewöhnliches Wintergewitter mit Orkanböen sorgt für massive Schäden
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?