21.07.02 15:20 Uhr
 2.978
 

Anschlag in Rostock verübt

1992 : Rostock Lichtenhagen: unter Beifall der Bevölkerung zünden Neonazis in Rostock-Lichtenhagen ein Asylbewerberheim an und nehmen den Tod hunderter Menschen in Kauf.

An diesem Wochenende wurde auf das gleiche Gebäude erneut ein Anschlag mit einem Molotowcocktail verübt. Auch ein asiatischer Supermarkt war anschließend Ziel der rechtsgerichteten Jugendlichen.

Menschen kamen bei den Anschlägen glücklicherweise nicht zu Schaden.


WebReporter: Rico2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Rostock
Quelle: www.heute.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?