21.07.02 12:45 Uhr
 233
 

Scharping im Pech: jetzt steht auch Scheidung bevor

Für den glücklosen Ex-Verteidigungsminister Rudolf Scharping hat eine harte Zeit begonnen. Nicht nur muss er die Entlassung als Bundesminister verkraften, sondern bald auch die Scheidung von seiner bisherigen Ehefrau Jutta.

Da bleibt ihm wohl nur, Trost bei Gräfin Pilati zu suchen. Das entgültige Aus für seine Karriere steht allerdings längst nicht an: er wird zweifelsohne wieder in den Bundestag kommen und auch weiterhin stellvertretender Parteivorsitzender bleiben.

Dennoch: für den einst so einflussreichen Politiker bedeuten der Rauswurf als Minister und die familiären Probleme nicht nur einen Imageverlust, sondern ebenfalls eine herbe Niederlage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 0800-Hummel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scheidung, Pech
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?