21.07.02 12:06 Uhr
 104
 

Sportgate will 1,5 Millionen Euro Schadenersatz von Boris Becker

Nach Meldungen der 'Bild am Sonntag' wird Boris Becker nächste Woche vom Konkursverwalter der Pleite gegangenen Firma Sportgate und dem ehemaligen Partner Paulus Neef, auf Schadenersatz in Höhe von 1,5 Millionen Euro verklagt.

Es handelt sich bei dieser Summe um den Betrag, den Boris Becker als Anschubfinanzierung für das Sportportal zugesagt, aber nie bezahlt hatte.

In dem Bericht der Zeitung bestätigt das Münchner Landgericht: 'Bei uns ist eine Klageschrift von Herrn Paulus Neef gegen Boris Becker eingegangen. Es geht um finanzielle Forderungen in Zusammenhang mit der Internetfirma Sportgate.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: professorix
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Sport, Million, Schaden, Schadensersatz, Boris Becker
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvenz: Boris Becker mit geschätzten 61 Millionen Euro Schulden
Boris Becker bezeichnet Steffen Henssler nach Witz über seinen Sohn als Rassist
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvenz: Boris Becker mit geschätzten 61 Millionen Euro Schulden
Boris Becker bezeichnet Steffen Henssler nach Witz über seinen Sohn als Rassist
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?