21.07.02 14:43 Uhr
 217
 

Nano-Technologie: Hilfe für Hausfrauen und Hausmänner

Es könnte der Traum aller Hausfrauen sein: selbstreinigende Fenster. Autoliebhaber bräuchten sich über Kratzer im Lack nicht mehr zu ärgern. Besonders anfällige Oberflächen sollen mittels eines neuen Verfahrens der Nano-Technologie geschützt werden.

Dieses Verfahren soll anfällige Oberflächen so versiegeln, dass Dreck und Wasser keine Chance mehr haben. Mehrere Firmen haben gemeinsam ein sogenanntes Sol-Gel entwickelt, welches die Spannungen in den Oberflächen der Körper senken soll.

Dieses Sol wird wärmebehandelt und erreicht so straffe Quervernetzungen, die wasser-, schmutz- und korrosionsabweisend sind und so vor allem dekorativen Oberflächen Schutz bieten sollen. Fachleute rechnen mit Umsätzen in Milliardenhöhe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dj.forklift
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hilfe, Technologie, Techno, Nano, Hausfrau
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?