21.07.02 11:51 Uhr
 4.246
 

14 Jahre ohne gültige TÜV-Plakette unterwegs:Statt Strafe Geld gespart

In Ingolstadt staunten zwei Beamten der Polizei nicht schlecht, als sie bei einer Kontrolle die Fälligkeit der TÜV Untersuchung, bei einem Anhänger, kontrollierten. Der Mann hätte zuletzt im Juni 1988 zur Hauptuntersuchung müssen.

Stattdessen war er mit seinem Anhänger 14 Jahre ohne TÜV Zulassung herumgefahren. Als Strafe bekam er 40 € Bußgeld. Dabei ist er damit recht gut weggekommen, denn acht Hauptuntersuchungen hat er sich so gespart.


WebReporter: acarNET
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Strafe, 14, TÜV, Plakette
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?