21.07.02 00:19 Uhr
 429
 

F1: Arrows Piloten durften sich nach Teamorder nicht qualifizieren

Die beiden Formel 1 Fahrer Heinz Harald Frentzen und Enrique Bernoldi, vom britischen Arrows Team, haben von Tom Walkinshaw beim Qualifikations Training zum großen Preis von Frankreich die Anweisung erhalten, sich nicht zu qualifizieren.

Beide Fahrer bewiesen in den ersten beiden Rundensektoren, dass eine Qualifikation für den Rennsonntag auch ohne großes Training möglich gewesen wäre. Im dritten Sektor jedoch fuhren sie so langsam, dass man über der 107 % Marke blieb.

Das Team entgeht so einer 500.000 Dollar Strafe für eine Nichtteilnahme am Rennsonntages, da man ja 'versucht' hat sich zu qualifizieren. Mit dieser Aktion will man Grenfell, einen Gläubiger und Anteilseigner, unter Druck setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Pilot
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?