20.07.02 12:34 Uhr
 240
 

im-brain: Neue Software verteilt Firmen-E-Mails

Eine neue Software soll Firmen in Zukunft ermöglichen, die ständig steigende Flut von E-Mails zu kanalisieren. Meist landen E-Mail- Anfragen von Kunden beim falschen Sachbearbeiter, weil nicht eindeutig hervorgeht, wer für die Anfrage zuständig ist.

Hier Abhilfe zu schaffen war das Ziel von Daniel Seemann, einem 25-jährigen Student an der Universität Herdecke. Zusammen mit anderen Studenten hat er die Software 'im-brain' entwickelt. Ergebnisse aus der Hirnforschung lagen diesem Projekt zugrunde.

Das Bocholter Unternehmen Amenotec hat diese Ergebnisse zu einer mathematischen Theorie weiterentwickelt:'Es ist eine quasi-intelligente Technologie, die bestimmte wiederkehrende Muster speichert'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: varix
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, E-Mail
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?