19.07.02 08:56 Uhr
 1.047
 

Japan: Deutscher wollte mit 1,4 kg Opium im Magen durch den Zoll

Bereits Ende Juni ist ein 32-jähriger Deutscher bei der Einreise nach Japan festgenommen worden. Er hatte, in Plastiktütchen verpackt, 1,4 kg einer Substanz im Magen, die sich jetzt als Opium herausstellte.

Diese Mitteilung kam heute von der japanischen Polizei. Der Mann kam aus Thailand und versuchte über den Flughafen Nagoya einzureisen. Dies war die zweitgrößte Drogenmenge, die je beim Versuch des Schmuggels entdeckt wurde.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Japan, Deutscher, Zoll, Magen, Opium
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?