18.07.02 12:21 Uhr
 148
 

"Mehmet" - kein Haftbefehl in Deutschland

Manfred Wick, der zuständige Oberstaatsanwalt im Fall 'Mehmet', ließ am heutigen Donnerstag in München verlauten, dass keine ausreichenden Gründe vorliegen einen Haftbefehl gegen den heute 18-Jährigen auszustellen.

Es bestehe bei dem jungen Mann, der als 14-jähriger zum Serienstraftäter wurde und daraufhin grundgesetzwidrigerweise in die Türkei abgeschoben wurde, weder Flucht- noch Verdunklungsgefahr.

Allerdings werde die Münchner Staatsanwaltschaft einen Antrag auf Wiederaufnahme des Strafverfahrens stellen.
Zuständig hierfür ist die Jugendkammer des Landgerichts München I.


WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Haftbefehl
Quelle: www.berlinonline.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?