18.07.02 11:45 Uhr
 85
 

Scharping steht auf der Abschussliste

Die 'Passauer Neue Presse' gab bekannt, das Verteidigungsminister Rudolf Scharping seines Amtes enthoben werden soll. Ihm wird vorgeworfen, mit einer PR-Agentur in Frankfurt am Main dubiose Machenschaften durchgeführt zu haben.

Die sogenannte Honorar-Affäre und Ihre Auswirkungen sollen am Freitag in einer Sondersitzung der SPD-Bundestagsfraktion besprochen werden. Bereits am Donnerstag gibt es Vorgespräche im SPD-Fraktionsvorstand.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Abschuss
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?