17.07.02 22:45 Uhr
 31
 

Symantec meldete Quartalszahlen, kündigt 3 Übernahmen an

Symantec, der weltweit führende Anbieter von Anti-Virensoftware-Produkten, hat im abgelaufenen Quartale einen Umsatz von 316 Mio. Dollar erreicht. Dies stellt eine Steigerung gegenüber dem Vorjahresquartal um 39 Prozent dar. Ein 90-Prozent-Wachstum im Bereich Privatkundenprodukte war für die hervorragenden Zahlen hauptverantwortlich. Dieser Bereich macht 39 Prozent des Unternehmensumsatzes aus und kann mit einer Steigerung der Anti-Virensoftwareumsätze um 133 Prozent glänzen. Mit 35 Prozent konnte man im Bereich Unternehmens-Sicherheitssoftware auch noch ein anständiges Wachstum aufweisen.

Rückläufig war das Geschäft mit Administrationssoftware, in dem der Umsatz um 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurückging. Diese Software wird für die Fernwartung- und Bedienung von Servern eingesetzt und leidet etwas unter der Internet-Flaute.

Das Pro-forma-Ergebnis betrug 65,6 Mio. Dollar oder 41 Cent je Aktie im Vergleich zu 22 Cent im Vorjahr. Netto verdiente das Unternehmen 56,6 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Übernahme, Quartalszahl
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?