17.07.02 18:23 Uhr
 109
 

Kardinal Meisner zur jüngsten Entscheidung des BVG

Im Zusammenhang mit der BVG-Entscheidung über die Verfassungskonformität der 'Homo-Ehe' spricht Kardinal Meisner von einer 'Pflichtverletzung'. Das oberste Gericht versäume dadurch, das Grundgesetz zu schützen.

Der im GG verankerte besondere Eheschutz wird nach Ansicht des Kardinals unterhöhlt. Von der Entscheidung des BVG gehe keine Gefährdung für die Kirchen, wohl aber für die Gesellschaft aus. Derzeit gebe es in Deutschland so wenig Kinder wie noch nie.

'Wenn der Staat von Werten lebt, die er nicht selber schaffen kann, dann hinterlässt der Abschied von dem bewährten abendländischen Wertekanon ein Vakuum, das... die Grundfesten der Gesellschaft ins Wanken bringt.', so Kardinal Meisner.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Entscheidung, Kardinal, BVG
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?